Kenwood – TS-480HX / TS-480SAT

Der Allmode-Transceiver

Zugeschnitten für den DX-Betrieb, durchbricht der neue KW-Transceiver TS-480HX die bisherige Grenze bei portabler Leistung. Trotz seiner kompakten Abmessungen liefert er außergewöhnliche 200 W HF bei Speisung mit 13,8 V Gleichspannung. Und mit seinem separaten Bedienteil ist er optimal als Heimstation geeignet.

Das 100-W-Modell TS-480SAT, das die gleichen leistungsfähigen Merkmale besitzt, verfügt zusätzlich über einen eingebauten Antennentuner. Egal, welches Modell Sie wählen, mit Sicherheit werden Sie immer Freude haben an erstklassiger Kommunikation – von zu Hause aus oder von unterwegs.

Die wichtigsten Merkmale des TS-480HX/TS-480SAT in der Übersicht

EXZELLENTE LEISTUNG UND PERFORMANCE

Hohe Sendeleistung

Mit seinen zwei Endstufen, die über Splitter und Combiner gekoppelt sind, kann der TS-480HX 200 W HF (50 MHz: 100 W) bei Speisung mit 13,8 V Gleichspannung erzeugen. Der TS-480SAT liefert 100 W.

Getrennte Stromversorgung

Der 200-W-Transceiver TS-480HX verfügt über zwei Stromversorgungsanschlüsse (DC1 und DC2) zur separaten Speisung der beiden Endstufen. Für einen stabilen Betrieb darf die Spannungsdifferenz einen festgelegten Wert nicht übersteigen. Es ist möglich, zwei Netzteile PS-53 oder ein einzelnes 41-A-Netzteil zu verwenden.

Doppelte Lüfter

Bei längerer Benutzung wird die in einem so kompakten Transceiver entstehende Wärme zum Problem, das die Sendezeit begrenzt. Die für den Einsatz im TS-480HX/SAT ausgewählten Bauteile sind sehr hitzebeständig. Außerdem sind die Transceiver mit Spritzguss-Chassis aus Aluminium und zwei Lüftern für erhöhte Kühlwirkung ausgestattet. Und weil das Bedienteil von der Haupteinheit getrennt ist, können die Lüfter einen wirksamen Luftstrom von vorn zur Rückseite erzeugen. Dadurch ist es möglich, sogar 30 Minuten* ununterbrochen zu senden, ohne die Leistung reduzieren zu müssen.
* Angabe dient nur als Referenz bei einer Umgebungstemperatur von 25 ºC, einem Antennen-SWR von 1,2 oder weniger und setzt voraus, dass die Luft ungehindert durch die Haupteinheit strömen kann.

Dynamikbereich des Empfängers

Ein Quad-Mixer sichert einen Dynamikbereich, der mit dem TS-950 vergleichbar ist (Abstand 50 kHz).

CW-Unterstützung

Die Transceiver verfügen über die ganze Breite von CW-Funktionen einschließlich Autotune. In SSB genügt eine Betätigung der Morsetaste, um automatisch in CW umzuschalten, was z.B. für den Betrieb im 6-m-Band nützlich ist. Ein anderes sinnvolles Feature ist die Möglichkeit zur Speicherung von drei unterschiedlichen Texten zum schnellen Senden bei Contesten. Man kann zwischen Voll- und Semi-BK-Betrieb wählen, wobei die Verzögerungszeit zwischen Loslassen der Taste und Empfangsbeginn in 50-ms-Schritten zwischen 50 und 1000 ms eingestellt werden kann. Weitere Funktionen sind Pitch Control (400 – 1000 Hz), in 10 Lautstärkestufen einstellbarer Mithörton, elektronischer Keyer, Mikrofon-Paddle- und CW-Revers-Modus.

ZF-Filter (optional):

Zur Verbesserung der Selektion sind CW-Schmalband-Filter mit Bandbreiten von 500 und 270 Hz (YF-107C, YF-107CN) verfügbar. Für SSB-Betrieb gibt es ein schmales Filter mit 1,8 kHz Bandbreite (YF-107SN). Es können zwei optionale Filter eingebaut werden.

NF-DSP (TX/RX)

Basierend auf einem 16-Bit-Digital-Signalprozessor mit doppelter Rechengenauigkeit (entsprechend 32-Bit-Verarbeitung), 100-MHz-Taktfrequenz, 16-Bit-A/D- und D/AWandlern verfügen die Transceiver TS-480HX und TS-480SAT über eine ganze Reihe leistungsfähiger DSP-Funktionen.

Digitaler Störaustaster (DNL):

Der in drei verschiedenen Einstellungen nutzbare digitale Störbegrenzer arbeitet sehr wirkungsvoll, wenn Impulsstörungen unterdrückt werden müssen, die sich mit konventionellen analogen Schaltungen und Störaustastern nicht minimieren lassen. In besonders schwierigen Situationen kann er zusammen mit dem Störaustaster der ZF eingesetzt werden, um die Lesbarkeit weiter zu erhöhen.

Notchfilter (nur in SSB und AM):

Die DSP ist auch in der Lage, mehrere störende Überlagerungstöne innerhalb der NF-Durchlasskurve zu unterdrücken. BC1 blendet schwache Träger und/oder Dauerträger aus; BC2 ist für intermittierende Störungen (CW-Signale) vorgesehen.

Rauschunterdrückung:

NR1 ist ein Serienfilter mit 10 Einstellstufen (einschließlich Auto), das sich ausgezeichnet für die Verbesserung des Nutzsignals eignet. Für den CW-Betrieb kann NR2 (SPAC) gewählt werden, zwischen 2 und 20 ms einstellbar in 2-ms-Schritten. NR2 unterdrückt Rauschen auf der Frequenz des Nutzsignals, so dass es möglich wird, selbst schwächste Signale aus dem umgebenden Rauschen hervorzuheben.

TX/RX-Equalizer:

Der Equalizer ermöglicht die Anhebung höherer Frequenzanteile (2 Varianten), tiefer Frequenzen (2 Varianten), konventionelle und nutzerwählbare* Einstellungen, die unabhängig voneinander für Senden und Empfang vorgenommen werden können.
*Konfigurierbar mit der Steuersoftware ARCP-480.

NF-Filter:

Die Flankenverschiebung lässt sich einsetzen, um bei SSB, FM und AM mit Hoch- und Tiefpassfiltern Störungen und Rauschen zu reduzieren. Die Bandbreiteneinstellung gestattet es, bei CW und FSK Störungen in der Nachbarschaft des Nutzsignals zu unterdrücken.

TX-Filter:

Die NF-Qualität beim Senden lässt sich durch Umschalten der voreingestellten Übertragungsbandbreite von 300 bis 2700 Hz auf 500 bis 2500 Hz verändern.

Sprachprozessor:

Nutzbar beim Senden in SSB, FM und AM, erhöht der Sprachprozessor die Verständlichkeit bei der empfangenden Gegenstation. Die Wirkung des Sprachprozessors lässt sich zwischen 0 und 100 sehr fein einstellen.

CW-Auto-Tuning:

Diese Funktion der DSP stimmt die CW-Sendefrequenz automatisch auf die Empfangsfrequenz ab und ist RITkompatibel.

ERLEICHTERTE BEDIENUNG

Automatischer Antennentuner (TS-480SAT)

Der eingebaute automatische Antennentuner des Modells TS-480SAT ist für alle Amateurbänder zwischen 1,8 und 54 MHz auch bei Empfang nutzbar. Er verfügt über Speicher für schnelle Bandwechsel.

Ausgezeichnet zu transportieren

Der Portabelbetrieb wird durch die Stromversorgung mit 13,8 V Gleichspannung, die kompakten Maße der Haupteinheit (179 mm x 61 mm x 258 mm (BxHxT)*, ihr geringes Gewicht von 3,2 kg sowie die kleinen Abmessungen (180 mm x 75 mm x 37 mm (BxHxT)* des Bedienteils, das nur 0,5 kg wiegt, erleichtert.
*ohne vorstehende Teile

Separates Bedienteil mit LC-Display und Lautsprecher

Das große, abgesetzt nutzbare Bedienteil mit Display und Lautsprecher (ø 6,6 cm/2 W max. Leistung) kann bis zu 4 m von der Haupteinheit entfernt an einem beliebigen Ort aufgestellt werden. Die mitgelieferte Aufstellhalterung ist für den Einsatz des Transceivers im Shack nützlich; für den Mobilbetrieb gibt es eine Mobilhalterung. Das Bedienteil lässt sich schnell in der Halterung befestigen und wieder abnehmen. Es besitzt insgesamt 32 beleuchtbare Tasten.

Speichernamenfunktion

Die 100 Speicher lassen sich mit Hilfe von Namen, die 8 Zeichen lang sein können, problemlos identifizieren.

Variable Suchlauffunktionen

Zu den vielen Suchlaufvarianten gehören Programm-, Speicher- und Gruppensuchlauf, ein langsamer Suchlauf sowie Subtone- und CTCSS-Suchlauf.

Steuerung per Computer

Die Steuersoftware ARCP-480, die kostenlos von der Kenwood-Website heruntergeladen werden kann, ermöglicht die PC-Steuerung aller Transceiver-Funktionen einschließlich der Durchlasskurven des TX/RX-Equalizers.

PSK31-kompatibel (SSB und FM)

Zum Funkbetrieb in der beliebten Betriebsart PSK31 lässt sich der TS-480HX/SAT direkt mit einem Computer verbinden. Dazu sind außerdem folgende Funktionen nutzbar:
– unabhängige Einstellung von NF-Ein- und -Ausgangspegel in je 10 Stufen
– Wahl der Mittenfrequenz (1000 oder 1500 Hz)
– in 7 Stufen einstellbare Bandbreite der NF-DSP
– CW-Schmalbandfilter zuschaltbar (falls eingebaut)
– TX mit zuschaltbarer VOX-Funktion über Datenbuchse (keine PTT-Steuerleitung nötig)
– Mikrofonstummschaltung bei PTT-Betrieb vom Datenterminal aus

Sprachsynthesizer und Recordereinheit (optional)

Die Baugruppe VGS-1 erfüllt zwei wichtige Aufgaben: Sprachausgabe von Frequenzen, Tastenbetätigungen usw. und Aufnahme und Wiedergabe von Signalen. Insgesamt lassen sich 90 Sek. (3 x 30 Sek.) aufnehmen und in einen Flash-ROM zur Wiedergabe bzw. zum Senden speichern. Zusätzlich werden mit einer nützlichen Funktion jeweils die letzten 30 Empfangssekunden aufgezeichnet, so dass man sich diese noch einmal anhören kann.

DX-Packet-Cluster-Tuning

Die DX-Packet-Cluster-Tuning-Funktion steht zur Verfügung, wenn der TS-480HX/SAT mit einem TM-D700E(G2.0) verbunden wird. DX-Cluster-Meldungen, die mit dem TM-D700E (G2.0) empfangen und angezeigt werden, können genutzt werden, um den TS-480HX/SAT augenblicklich auf die Frequenz der gemeldeten DX-Station abzustimmen. Dies ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um seltene Stationen aufzuspüren.

Weitere Features

  • Transverter-Anzeigefunktion (bis zu 999,9999 MHz)
  • Wahl von kleinem und normalem FM-Sendehub
  • direkte Frequenzeingabe
  • CTCSS (42 Subtone-Frequenzen)
  • 1750-Hz-Ton
  • TX-Monitor
  • 5 W minimale Sendeleistung für QRP-Betrieb
  • FSK-Revers-Funktion
  • Störaustaster
  • Time-Out-Timer (TOT)
  • automatische Abschaltfunktion (APO)
  • optionales CW-Filter in SSB zuschaltbar

Technische Daten

Allgemeines

  • Sende-Frequenzbereiche: 1,81 – 2,0 MHz, 3,5 – 3,8 MHz, 7,0 – 7,1 MHz, 10,1 – 10,15 MHz, 14,0 – 14,35 MHz, 18,068 – 18,168 MHz, 21,0 – 21,45 MHz, 24,89 – 24,99 MHz, 28,0 – 29,7 MHz, 50 – 52 MHz
  • Empfangs-Frequenzbereiche: 0,5 – 30 MHz, 50 – 54 MHz (VFO: durchgehend 30 kHz – 60 MHz)
  • Betriebsarten: SSB (J3E), CW (A1A), FSK (F1B), FM (F3E), AM (A3E)
  • Stromversorgung: 13,8 V ±15% DC
  • Stromaufnahme: Senden max. 20,5 A, Standby max. 1,5 A
  • Betriebstemperaturbereich: -20 °C bis +60 °C
  • Frequenzstabilität: Haupteinheit ±5 ppm (-20 °C bis +60 °C); ±10 ppm (-10 °C bis +50 °C)
  • Frequenzstabilität mit optionalem TCXO SO-3: ±0,5 ppm (-20 °C bis +60 °C); ±1,0 ppm (-10 °C bis +50 °C)
  • Antennenimpedanz: 50 Ohm
  • Mikrofonimpedanz: 600 Ohm
  • Masse: Minus an Masse
  • Abmessungen (B x H x T)
  • Haupteinheit: ohne / mit vorstehenden Teilen 179 x 61 x 258 mm / 179 x 69,5 x 278 mm
  • Bedienteil: ohne / mit vorstehenden Teilen 180 x 75 x 37 mm / 183 x 78 x 68 mm
  • Gewicht (ca.) 3,7 kg (Haupteinheit 3,2 kg / Bedienteil 0,5 kg)

Sender

  • HF-Ausgangsleistung TS-480HX: KW-Bänder (AM): 200 W (50 W) 50-MHz-Band (AM): 100 W (25 W)
  • HF-Ausgangsleistung TS-480SAT:KW-Bänder (AM): 100 W (25 W) 50-MHz-Band (AM): 100 W (25 W)
  • Modulationsverfahren: SSB / FM / AM Balancemodulator / Phasenmodulator / Vorstufenmodulator
  • FM-Hub: Normal / Schmalband max. ±5 kHz / max. ±2,5 kHz
  • Nebenaussendungen: KW / 50 MHz max. -50 dB / max. -60 dB
  • Trägerunterdrückung: mindestens 40 dB (SSB)
  • Unterdrückung des unerwünschten Seitenbands: mindestens 40 dB (SSB)
  • NF-Übertragungsbereich 400 – 2600 Hz (-6 dB)
  • XIT-Abstimmbereich: ±9,99 kHz
  • Anpassbereich des Antennentuners vom TS-480SAT (1,8 MHz – 52 MHz): 16,7 – 150 Ohm

Empfänger

  • Schaltungsprinzip SSB, CW, AM, FSK: Doppelsuperhet FM: Dreifachsuperhet
  • Zwischenfrequenzen (1. ZF / 2. ZF / 3. ZF): 73,095 MHz / 10,695 MHz / 455 kHz (nur bei FM)
  • Empfindlichkeit
    SSB / CW / FSK (S/N 10 dB):

    besser 4 µV (0,5 – 1,705 MHz)
    besser 0,2 µV (1,705 – 24,5 MHz)
    besser 0,13 µV (24.5 – 30 MHz)
    besser 0,13 µV (50 – 54 MHz)
    AM (S/N 10 dB):

    besser 31,6 µV (0,5 – 1,705 MHz)
    besser 2 µV (1,705 – 24,5 MHz)
    besser 1,3 µV (24,5 – 30 MHz)
    besser 1,3 µV (50 – 54 MHz)
    FM (12 dB SINAD):

    besser 0,22 µV (28 – 30 MHz)
    besser 0,22 µV (50 – 54 MHz)
  • Squelch-Empfindlichkeit
    SSB /CW /FSK /AM:

    besser 18 µV (0,5 – 1,705 MHz)
    besser 1,8 µV (1,8 – 30 MHz)
    besser 1,1 µV (50 – 54 MHz)
    FM:

    besser 0,2 µV (28 – 30 MHz)
    besser 0,2 µV (50 – 54 MHz)
  • Spiegelfrequenzunterdrückung: mind. 70 dB
  • ZF-Durchschlagunterdrückung: mind. 70 dB
  • Selektivität
    SSB /CW /FSK: mind. 2,4 kHz (-6 dB), max. 4,4 kHz (-60 dB)
    AM mind. 5 kHz (-6 dB), max. 40 kHz (-60 dB)
    FM mind. 12 kHz (-6 dB), max. 25 kHz (-50 dB)
  • RIT-Abstimmbereich: ±9,99 kHz
  • Notch-Dämpfung: mind. 40 dB (1 kHz)
  • NF-Ausgangsleistung: mind. 2,0 W (8 Ohm, Klirrfaktor 10%)
Kenwood

Zubehör:

ARCP-480
ARCP-480

PC Software - TS-480

ARHP-10
ARHP-10

PC Software für TS-480

HS-6
HS-6

Leichter Kopfhörer

MC-43S
MC-43S

Handmikrofon

MC-47
MC-47

Handmikrofon mit Funktionstasten

MC-60A
MC-60A

Tischmikrofon - HF Transceivers

MJ-88
MJ-88

Mikrofonstecker - Adapter- 8-pin auf RJ-45

PG-20
PG-20

DC Kabel (7 Meter)

PG-4Z
PG-4Z

Verlängerungskit (4m)

SO-3
SO-3

TCXO (Hi-stability crystal controlled oscillator)

SP-50B
SP-50B

Fahrzeuglautsprecher

VGS-1
VGS-1
Sprachspeicher
YF-107C
YF-107C

500Hz CW Filter für TS-480HX/SAT

YF-107CN
YF-107CN

270Hz CW Narrow Filter für TS-480HX/SAT

YF-107SN
YF-107SN

1.8KHz SSB Narrow Filter für TS-480HX/SAT